Wieder hatten die Organisatoren der Niederelbe Classics für alles gesorgt, was für eine gelungene Rallye notwendig ist: 
Alte Autos, sonniges Wetter, schöne Frauen und einen Prominenten, der sich als guter Kumpel herausstellt.

 Da das letzte Jahr schöne Eindrücke hinterlassen hat, war ich gespannt auf die Wiederholung.

Aber beginnen wir wieder ganz von vorn ...

Am 11. Juli 2009 begann alles im Stadeum mit einem Frühstück.

 

Nach einem ausgiebigen Frühstück und einer kurzen Lagebesprechung ging es los ...
Am ersten Einsatzort war Carlo sofort in seinem Element ...

zwischendurch holte Carlo sich per Handy
die neusten Anweisungen ...

... und dann ging es weiter Richtung Fredenbeck.
Carlo klärte kurz die Sache mit dem Mikrofon

und übernahm dann die Ansagen ...
 

Nach einem zweiten Frühstück ging es dann weiter nach Wedel ...

Die nächste Station der Rundreise war Harsefeld.
Nachdem alles auf Ordnungsmäßigkeit überprüft war ging es weiter nach Neukloster
Nach der Durchfahrt durch Neukloster

war in Buxtehude etwas

Zeit zum entspannen ...
 

Nicht nur die Autos brauchten Erholung ...
Nach einem guten Mittagessen in der NSB Reederei fuhren wir in die Buxtehuder Innenstadt.
Nachdem wir uns von Hase und Igel

verabschiedet hatten ging es nach Jork
 

Carlo überlegte kurz ob er

die Abwrackprämie mitnehmen sollte

und testet einen eventuellen Neuwagen ...

nachdem sich alle verabschiedet hatten ...
... und nachdem Carlos Models die Plane wieder auf die Grüne Minna gezogen hatten konnten wir den Tag ruhig ausklingen lassen.
... und hier endet mein Tag
mit alten Autos, sonnigem Wetter,
schönen Frauen und Carlo.

Bis zum nächsten Jahr ...


 

Fotos: © RRSCB 2009